Islamische Projekte

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
Besprechungen Buchprojekte
  • Seite:
  • 1

THEMA: Ibn Khatir - Tafsir

Ibn Khatir - Tafsir 17 Nov 2008 00:00 #102

Selamun aleykum wr wb!

Liebe Geschwister möge Allah der Erhabene euch segnen!

Es geht um folgendes:

Der von mir sehr geschätze Bruder Abu jamal übersetzte zu Zeit diesen edelen Tafsir. Und ein Bruder und ich machen das grade auch. Wär sehr erfreut darüber wenn ihr ihn kontaktieren könntet. Da es mir schwer fällt, leider.

Ich hab gehört das er Cuz Amme von Abu Jamal fertig hat.
Wir sind grad bei Baqara und Fatiha muss durchgeguckt werden.

Hoffentlich bleibt doppelte Arbeit erspart und wir unterstützen uns alle auf dem Weg Allahs s.w.t.

euer Bruder Abdullah!

Aw: Ibn Khatir - Tafsir 20 Nov 2008 23:17 #104

As-Salamu `alaikum wa rahmatullahi wa barakatuh,

BarakAllahu feek akhi `Abdullah, ich werde Insha´ Allah den Bruder Abu Jamal diesbezüglich kontaktieren und über den Stand der Übersetzung fragen. Was Juz `Amma betrifft so ist dies schon seit ungefähr 2 Jahren fertiggestellt und sollte damals nur korrekturgelesen werden. Kann dir leider nicht sagen wann dieser herausgegeben wird. Werd aber Insha´ Allah auch dies in Erfahrung bringen.

Dein Bruder Idris
  • Idris
  • OFFLINE
  • Shura
  • Erbe der Adler-Da`wa
  • Beiträge: 25
  • Karma: 1

Aw: Ibn Khatir - Tafsir 21 Nov 2008 20:46 #105

Akhi barak Allah fihk! Er wurde schon benachricht. Danke für dein Bemühen.

Aw: Ibn Khatir - Tafsir 13 Jul 2009 12:29 #113

Assalamu alaikum,

ich weiß nicht was es Neues gibt aus diesem Bereich, schließlich ist der letzte Beitrag aus 2008.
Wie dem auch sei:

Meine persönliche Meinung ist, dass es kein so gravierendes Problem ist, wenn zwei Leute an derselben Übersetzung arbeiten. Das gleiche Werk wird niemals gleich übersetzt werden. Folgende Unterschiede werden u. a. vorhanden sein:

1. Sätze werden unterschiedlich übersetzt, weil es niemals nur eine Übersetzungsmöglichkeit gibt.
2. Jeder Übersetzer versteht unterschiedlich viel und übersetzt das, was er verstanden hat.
3. Manche Übersetzer zeichnen sich dadurch aus, dass sie mehr Fußnoten machen als andere, zur Erläuterung. Manche Übersetzer geben zum Beispiel in der Fußnote an, wie man den Satz auch hätte übersetzen können (siehe Quranübersetzung von Bubenheim).
4. Der eine Übersetzer entscheidet sich die Isnads komplett zu erwähnen, der andere nicht.
5. Der eine verwendet eine überarbeitete Version (d. h. mit Tahqiq), der andere nicht.
6. Der eine macht sich die Mühe die Hadithe auf ihre Authentizität zu prüfen, der andere nicht.
7. Der eine fügt den arabischen Text der Hadithe und Verse ein, der andere nicht.
8. Der Endpreis des einen wird Soundsoviel kosten und beim anderen mehr oder weniger usw.

Und gerade wenn man selbst die Bereitschaft verspürt etwas übersetzen zu wollen, was es noch nicht gibt, soll man damit anfangen und diese Bereitschaft und Energie ausnutzen. Wie ihr wisst dauern solche Übersetzungen eigentlich, wenn man täglich daran arbeiten würde, nicht sehr viel Zeit. Was das Ganze hinauszögert ist, denke ich, dass viele Übersetzer dies nicht als Haupt- oder einzige Tätigkeit haben. Wenn also jemand etwas schneller machen kann, warum nicht? Es hat ja auch keiner etwas dagegen, dass es verschiedene Quran-Übersetzungen gibt.

Ich gebe zu, wenn jemand schon etwas angefangen hat, kann man ruhig etwas anderes übersetzen, wenn es einem wirklich gleichgültig ist. Ansonsten: Einfach loslegen und machen! Nicht zu lange auf andere warten!

Salam,
Bruder Neil
  • neil
  • OFFLINE
  • Shura
  • Beiträge: 11
  • Karma: 8
  • Seite:
  • 1

Ladezeit der Seite: 0.14 Sekunden