Islamische Projekte

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home Übersetzungsprojekte Fertige Übersetzungen Sonstiges Jihad: Was versteht man darunter?

Jihad: Was versteht man darunter?

Originaltitel
Jihad: Explained
Autor
M. Amir Ali, Ph.Dr. mit erg. Anmerkungen von: Yusuf Estes
Sprache
Englisch
Übersetzer
Anmerkungen
Von Schwester Nina übersetzt für Way to Allah e.V.
Verlag
Way to Allah e.V.
Cover
Sprachlich bedeutet das arabische Wort Jihad „Anstrengung“ oder „Bemühung“.

Diese Bedeutung bezieht sich auf jegliche Art von Bemühung. In diesem Sinne strengt sich ein Schüler an, um die Klassenarbeiten zu bestehen und eine Ausbildung zu erlangen; der Angestellte strengt sich an, um seine Arbeit zu erledigen und eine gute Beziehung zu seinem Arbeitgeber aufrecht zu erhalten; und der Politiker strengt sich an, um bei seinen Wählern beliebt zu bleiben bzw. seine Beliebtheit zu erhöhen usw. [1]

Der Begriff „Anstrengung“ bzw. „Bemühung“ kann sowohl für/von Muslime(n) als auch Nicht-Muslime(n) verwendet werden. Beispielsweise sagt Allah, der Einzige und Wahrhaftige Gott, im Qur'an:

„Und wir haben dem Menschen anbefohlen, seine Eltern mit Güte zu behandeln. Wenn sie sich aber darum BEMÜHEN (JAHADAKA), daß Du Mir das beigesellst, wovon du kein Wissen hast, dann gehorche ihnen nicht...“ (29:8; siehe auch 31:15)

In den zwei oben genannten Qur’an-Versen sind es nicht-muslimische Eltern, die sich „darum bemühen“ (jahadaka), ihr muslimisches Kind zu ihrer Religion zu bekehren.

Im Westen wird „Jihad“ in der Regel mit „Heiliger Krieg“ übersetzt, eine Verwendung, die von den Medien popularisiert wurde.

Gemäß der islamischen Lehre ist es UNHEILIG, einen Krieg anzustiften oder zu beginnen. Dennoch sind einige Kriege unvermeidlich und gerechtfertigt. Wenn wir den Begriff „Heiliger Krieg“ ins Arabische rückübersetzen, erhalten wir „harbun muqaddasatu“ und für „Der heilige Krieg“ „al-harbu al-muqaddasatu“.

WIR FORDERN jeden Wissenschaftler und Gelehrten DAZU AUF, die Bedeutung „Heiliger Krieg" für „Jihad“ im Qur'an oder den authentischen Hadith-Sammlungen oder der frühen islamischen Literatur zu finden. Leider übersetzen selbst einige muslimische Schriftsteller und Übersetzer von Qur’an- und Hadith-Texten sowie anderer islamischer Literatur den Begriff „Jihad“ aufgrund des Jahrhunderte langen Einflusses durch westliche Propaganda mit „Heiliger Krieg“. Dies könnte als Anlehnung an den christlichen Gebrauch des Begriffes „Heiliger Krieg“ gesehen werden, der sich auf die Kreuzzüge vor tausend Jahren bezieht. Die arabischen Begriffe für Krieg, die im Qur’an und den Hadith gefunden werden, sind jedoch „harb“ oder „qital“.

Für Muslime bezieht sich der Begriff JIHAD auf jede Form des ABMÜHENS, wobei der Begriff im Laufe der Zeit auch Sonderbedeutungen angenommen hat. Die Quelle dieser Entwicklung ist der Qur’an (das Wort Gottes, das dem Propheten Muhammad (saw) offenbart wurde [(saw) steht für „Salallahu alaihi wa salam“ und bedeutet „Allahs Segen und Frieden auf ihm“]. Im Qur’an und den Hadith wird das Wort „Jihad“ in unterschiedlichen Kontexten verwendet:

...
Bilder (1)

Unterstützt uns

Betrag eingeben:





Helfen Sie uns mit einer kleinen Spende diese Projekte voranzutreiben. Vielen Dank

Wer ist Online?

Wir haben 111 Gäste online